Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
^

Charta der World Goetheanum Association

 

Die World Goetheanum Association ist ein weltweites, auf die zukünftige Entwicklung der Menschen und der Erde hin orientiertes Forum. Hier verbinden sich Partner aus allen Lebensfeldern, z. B. der Landwirtschaft, Pädagogik, Medizin, der Kunst, dem Handel und Bankwesen. Partner können Betriebe, Institutionen und selbständig Tätige sein. Sie werden in der Association von einem in Verantwortung stehenden Menschen vertreten.

Wir wollen damit einen offenen Begegnungs- und Entwicklungsraum und ein Netzwerk schaffen, das fach- und branchenübergreifend Innovationen, weltweite Kontakte und Beziehungen fördert und auf gemeinsamen Werten gründet: Freiheit, Respekt und Weltoffenheit, kulturelle Vielfalt, gelebte Spiritualität, Freundschaft und Herzenswärme. Für uns wesentlich ist die verantwortliche Beziehung zur lebendigen Erde, den Mitmenschen und zur geistigen Dimension der Welt.

Wir unterstützen das Zusammenwirken von Praxis und Forschung. Deshalb fördern die assoziierten Partner die lebendige und fruchtbare Entwicklung einer Anthroposophie, die sich an den zentralen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft orientiert. Sie ist für uns eine wichtige Quelle der Inspiration und Bezugspunkt für den Dialog mit anderen Impulsen und Weltanschauungen.

Die Unterzeichner wollen den Ausgangspunkt bilden für ein Forum des regelmässigen Austausches, in dem Fragestellungen und Herausforderungen im generationsübergreifenden Dialog mit anderen besser beantwortet oder gelöst werden können. Dadurch intendieren wir zugleich die Entwicklung neuer kultureller, sozialer, ökologischer und wirtschaftlich nachhaltiger Projekte. Die gegenseitige Reflexion, das Lernen von Erfolgen und aus Fehlschlägen ist uns wichtig. Wir streben gemeinsam an, in unserer Tätigkeit und in Verbindung mit anderen Menschen und Organisationen einen aktiven Beitrag zur Bewältigung der Nöte und Herausforderungen unserer Zeit zu leisten.

Goetheanum, Dornach, den 18. Mai 2018