Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
^
Logo LOA

Beim „Lernen ohne Aufgaben“ erleben wir eine neue Dimension des Lernens: Wir kommen in einen gemeinsamen Flow, und doch gestaltet jeder selbsttätig seinen* individuellen Lernweg. Es entsteht ein Vertrauensraum, wir verlassen die Rollen des „Aufgabenstellers“ (Lehrer*) und „Aufgabenerfüllers“ (Schüler*) und werden zu einander assistierenden Lernfreunden. Dabei empfinden wir Freude und Verbundenheit: miteinander, mit dem Lernthema, mit der Welt und mit allem, was lebt.

Seit Herbst 2020 arbeiten wir (über das Internet verbunden) intensiv mit Kindern und ihrer Lehrerin in einer russischen Kleinstadt. 1x wöchentlich praktizieren wir LOA-Deutschtraining und erfahren dabei eine solche Resonanz und Begeisterung, dass wir nach Wegen suchen, diese Verbindung zu pflegen und darüber hinaus die Lernfreude auch mit anderen Deutschlehrenden und -lernenden weltweit zu teilen.

Den Zugang zu den Herzen finden wir schnell. Wirtschaftlich aber sehen wir uns vor Grenzen: Einkünfte und Lebenshaltungskosten weichen weltweit derart voneinander ab, dass sich eine gemeinschaftliche Finanzierung nicht 1:1 umsetzen lässt.

Wir sind auf der Suche nach kreativen Ideen, diese Hürde der Ungleichheit in der Weltwirtschaft zum umgehen und eine Ermöglichungskultur für weltweite LOA-Lernfreundschaften zu entwickeln. Das Lernen mit der russischen Gruppe führen wir zunächst bis Sommer 2020 über Spenden und Ehrenamt weiter. Es gibt bereits Anfragen anderer Deutschlehrer* aus Russland und weltweit.

Wir vertrauen darauf, dass sich beim Gehen ein Weg zeigt und freuen uns über und auf die Herzensverbindung zu Kollegen und Kolleginnen rund um den Globus, die sich gemeinsam mit uns aufmachen zu einer Transformation unserer Lehr- und Lernkultur, zu einem liebevollen und vertrauenden Miteinander in Fürsorge und Respekt für das Leben.

Weitere Informationen:
www.loa.jetzt
www.loa-lernfreunde.de

LOA - Deutschtraining
LOA - Deutschtraining