Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
^
@ Elizabeth Busey. Die World Goetheanum Association, die im Sinne einer Quell-Landschaft mit verschiedenen Bächen und Strömen zu einem kräftigen Fluss wird.
@ Elizabeth Busey. Die World Goetheanum Association, die im Sinne einer Quell-Landschaft mit verschiedenen Bächen und Strömen zu einem kräftigen Fluss wird.

In einer Arbeitsgruppe der Goetheanum Welt Konferenz 2016 wird festgestellt, dass die vielfältigen anthroposophischen Unternehmungen in der Welt untereinander und zum Goetheanum kaum in Verbindung stehen. In seiner Beratung kommt der kleine Schatzmeisterkreis des Goetheanum zu etwa gleicher Zeit zu dem Ergebnis, dass es zur finanziellen Unterstützung des Goetheanum einen Förderverein für das Goetheanum benötigt, im Sinne einer Assoziation. Im Rahmen des hochschulinternen Projektes «Zukunft Goetheanum» entsteht im Mai 2017 ein Projektentwurf für die Gründung einer World Goetheanum Association; ein erster Initiativkreis aus Sektionsleitenden, Vorstand und Goetheanum-MitarbeiterInnen wird aktiv; im Juni 2017 wird eine Geschäftsstelle begründet. Im September 2017 treffen sich 30 geladene TeilnehmerInnen, die die Idee einer World Goetheanum Association beraten. Die World Goetheanum Association wird am 18. Mai 2018 offiziell gegründet: 70 Partner unterschreiben die zuvor gemeinsam erarbeitete Charta. Im September 2018 finden eine erste Partnerversammlung und das erste World Goetheanum Forum statt, im September 2019 die zweite Partnerversammlung und das zweite World Goetheanum Forum; ein Geschäftsreglement wird verabschiedet und die Organe der Association (Initiativkreis und Vertrauensausschuss) werden gewählt. Am 31.12.2019 zählt die World Goetheanum Association 149 Unternehmen/Institutionen/Organisationen und Initiativen zu ihren Partnern. Mit Andrea Valdinoci wird am 3.2.2020 ein Geschäftsführer berufen.